Wer schön schreibt, hat mehr von der Sprache!

   

Kalligraphie - der neuen Form Kalligrafie verweigert sich die Feder- kommt von griechisch kalós=schön, gut und graphein = schreiben oder eingraben. Auf diesen Seiten wird allerlei Wissen gesammelt rund um die Schönschreibkunst, zur Geschichte der Schrift, von den ersten Tontafeln in Keilschrift und den Hieroglyphen der Ägypter und Maya bis hin zur kunstvollen Illumination der europäischen Mönche.
Es gibt eine CD mit Schriften und Anleitungen für Anfänger und den Pilot Parallel Pen für alle, die das ultimative Schreibwerkzeug suchen. Bandzug-Federn und Federhalter sind auch im Angebot.

Klick auf das Alphabet ...

 

Hier geht es lang...

TTuschen, Tinten und Kalligraphie-Stifte sind unter "Material" zu finden. Die Surftipps sammeln interessante Seiten mit Theorie und Praxis der Kalligraphie. Ein Schreibertreff ist für KünstlerInnen reserviert, damit Kunden suchen können. Die "Kalligrafie der Woche" wird jeden Sonntag geschrieben und online gestellt.

"Das Wort verhallt, man muss es niederschreiben,
und dergestalt wird´s im Gedächtnis bleiben."
Ich wünsche viel Spass beim Stöbern und vor allem beim Schreiben!
Susanne Ulmke

Die "Kalligrafie der Woche" ist diesmal:

Nichts ist so gerecht verteil wie der Verstand. Ein jeder glaubt, genug davon zu haben. Renè Descartes

Ich will direkt zum Spruch ...

 

Josephus´ Trennlinie

Twitter/Kalligraphie

Last Update:

27.06.2014

GOWEBCounter by INLINE

Getreidemühle
Hawos Getreidemühlen
Claudiasbazar.com